Über uns

Der Dachverband Aller-Böhme ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und hat Rechte und Pflichten einer Behörde. Gegründet wurde er in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis Heidekreis am 04. November 2006. Seinerzeit traten 18 Verbände diesem Zusammenschluss bei. Mittlerweile hat sich die Zahl der Mitgliedsverbände auf 26 erhöht.

Seine Hauptaufgabe ist es, die Mitgliedsverbände satzungsgemäß zu verwalten, zu fördern und zu unterstützen. Dazu zählt die technische Betreuung bei Planungen und Baumaßnahmen, die Ausschreibung von Bau- und Dienstleistungen sowie die Überwachung und Prüfung der Ausführungen. Ferner erhalten sie eine Interessenvertretung und Beratung. Die Eigenständigkeit eines jeden Verbandes bleibt bestehen. Um diese Aufgaben durchführen zu können, wurde eine Geschäftsstelle in Walsrode im Raiffeisengebäude eingerichtet. Von dort aus wird die Verwaltung der Verbände einheitlich zusammengefasst.

Flächendeckend gibt es in ganz Niedersachsen weitere Unterhaltungsverbände, ähnlich dem Dachverband Aller-Böhme. Auf der folgenden Karte (von Pro Gewässer) ist ganz Niedersachsen mit seinen Unterhaltungsverbänden dargestellt. Pro Gewässer ist eine Initiative des Deutschen Bundes der verbandlichen Wasserwirtschaft e.V.

Karte von Niedersachsen mit Unterhaltungsverbänden
PRO GEWÄSSER Karte.pdf (2.47MB)
Karte von Niedersachsen mit Unterhaltungsverbänden
PRO GEWÄSSER Karte.pdf (2.47MB)


Gewässerunterhaltung - Was ist das?

Jedes Gewässer hat je nach Querschnittsform eine bestimmte Abflussleistung. Diese ist auch von der Beschaffenheit der Sohle und Böschung abhängig, also zum Beispiel den Sedimenten und dem Pflanzenbewuchs. Wachsen nun sehr viele Pflanzen im Gewässer, kann weniger Wasser abfließen, als bei geringem Bewuchs. Das kann dazu führen, dass sich das Wasser anstaut und auf die angrenzenden Flächen übertritt. Es besteht also eine höhere Hochwassergefahr. Da die angrenzenden Flächen häufig Siedlungen oder landwirtschaftlich genutzte Flächen sind, muss sichergestellt sein, dass das Wasser sich nicht anstaut und ordnungsgemäß abfließen kann. Dazu muss das Gewässer regelmäßig gemäht werden. Genau das ist Gewässerunterhaltung: die Mahd zur Sicherstellung des Wasserabflusses. Die folgenden Bilder zeigen den Verband bei dieser Arbeit.


Das Team

Geschäftsführer

Thomas Lucas 

Verwaltung

Uta Allermann, Stefanie Kuhlmann

Gewässerkoordinatorin

Valerie Beck


Allgemeiner Leistungskatalog

Der jährliche Verwaltungskostenbeitrag beinhaltet folgende Leistungen:

  • Erstellung des Haushaltsplans
  • Erstellung von Unterhaltungsplänen (artenschutzkonform)
  • Beitragshebung
  • Mahnwesen / Zwangseinziehungen
  • Führen der Bankgeschäfte
  • Kameralistik (Buchführung)
  • Aktualisierung der Mitgliederlisten
  • Vorbereitung, Teilnahme sowie Protokollierung von bis zu 3 Sitzungen pro Jahr und alle 5 Jahre die Betreuung einer Mitgliederversammlung, einer Vorstand- und einer Ausschusswahl
  • Erledigung des allgemeinen Schriftverkehrs (z. B. Behörden, Verbandsmitgliedern)
  • Bearbeitung von Stellungnahmen (z. B. Flurneuordnungen, Bebauungsplänen, Fremdwassereinleitungen in Verbandsgewässer)
  • Teilnahme an Gewässerschaubesprechungen inkl. Protokollierung
  • Betreuung der Verbandsgewässer und Verbandsanlagen


Folgende Sonderleistungen bieten wir kostenpflichtig an:

  • Betreuung von Baumaßnahmen (z. B. Sohlgleiten, Umgehungsgerinne, Bau von Brauchwasser- und Beregnungsnetzen, Deichbauarbeiten)
  • Beantragung von Wasserrechten
  • Aktualisierung der Verbandsunterlagen
  • Beschaffung und Verarbeitung von Katasterdaten

Unsere Preise für Leistungen beruhen auf der Gebührenverordnung für den öffentlichen Dienst